EMPFÄNGNIS - Wie lade ich mein Kind ein...

 

Unter einen Baum setzen und auf die Melodie des zukünftigen Kindes warten, was dann bewusst herbeigesungen wird - so wie in manchen afrikanischen Naturvölkern?

Marathonsex mit Beckenhochlagerung rund um die Tage des Eisprungs?

Einfach nicht mehr verhüten?

 

Was braucht es, um ein Kind zu empfangen?

 

Wenn dieses Frage überhaupt beantwortet werden kann, ist die Antwort in meinen Augen immer eine individuelle. Es braucht nicht nur Ei- und Samenzelle und den richtigen Zeitpunkt, davon können viele Paare, die in der Kinderwunschbehandlung stecken, ein Lied singen.

Bei manchen Frauen geht “es“ schnell, manchmal ohne dass sie es wollen. Andere sehnen sich jahrelang danach schwanger zu werden und nichts passiert. Und dann plötzlich ist es doch soweit und niemand weiß was jetzt eigentlich anders war.

Manche verhüten und werden trotzdem schwanger, andere verhüten nicht und werden trotzdem nicht schwanger.

Wahr ist wohl, dass wir viel wissen und viel beeinflussen können und die Empfängnis dennoch ein Wunder bleibt, um das wir lediglich bitten können.

 

ANGEBOTE/HILFREICHES:

In unserem Gespräch können wir versuchen zu ergründen, was dich vertrauensvoll öffnen könnte für dein Kind. Und was dich ggf. daran hindert zu empfangen. Fern von hormoneller Therapie und der Jagd nach den fruchtbaren Tagen, gibt es viel, was dich stärken und vorbereiten kann, in diesem Prozess hin zur Mutterschaft.

Ziel unseres Gespräches ist nicht das Empfangen eines Kindes, sondern der weibliche Weg des Einladens. Erst wenn wir uns von dem Glauben lösen, dass wir alles kontrollieren können, erleben wir die Art von Hingabe und Bedingungslosigkeit, die es braucht, um ein Kind zu tragen, zu gebären und ins Leben zu begleiten.

 

Je nach Bedürfnis könnten folgende Themen Teil unseres Gespräches sein:

 

 KÖRPERLICHES

- Zyklus, fruchtbare Zeit, Zeichen der Empängnisbereitschaft

- Gebärmutter - kraftvoll & verborgen = Wie stärke ich meinen weiblichen Mittelpunkt?

- Fruchtbarkeit fördern - für Frau und Mann (Massage, Yoga, Ernährung, Lebensgestaltung, ganzheitliche Betrachtungsweise...)

 

GEDANKLICHES

- Glaubenssätze aufdecken, die hinderlich sein können

- sich Zweifeln, Ängsten und Befürchtungen stellen lernen

- Aufarbeiten vorheriger Schwangerschaften/Geburten/Fehlgeburten

- Bild der eigenen Weiblichkeit

- Einbeziehung des Partners

 

FEINSINNIGES & SPIRITUELLES

- Fruchtbarkeitsgeschichte/Muster in der Familie

- Empfängnis und Schwangerschaft der eigenen Mutter

- individuelle Rituale & Gebete

- Kontakt mit dem ungeborenen Kind

- ganzheitliche Hilfsmittel aus alter und neuer Zeit

- Brauchtum und Weisheit der Frauen aus anderen Kulturkreisen 

 

 

 

 

ANMELDUNG

Kontaktformular oder per Mail

KOSTEN

individuelle Absprache nach kurzer Schilderung deiner momentanen Situation

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ulrike Blache

Erstellt mit 1&1 IONOS MyWebsite Privat.